Regenbogen im Himmel bei Jessica Lewis von Pexels
Share on facebook
Share on twitter

Corona-Pandemie und Klimawandel: Zeit für Veränderung

Im Frühjahr hat es nicht lange gedauert bis die Corona-Pandemie mit dem Klimawandel verglichen wurde. Die Lockdowns in China, Europa und dem Rest der Welt haben gezeigt, dass wir in der Krise schnell handeln können und wie bei der Pandemie stehen auch beim Klimawandel Menschenleben auf dem Spiel wenn wir nicht rechtzeitig handeln.

Jedoch sind Lockdowns auch nicht die Antwort auf den Klimawandel. Zum einen weil die damit verbundene Reduzierung von Emissionen nicht genug ist um den Klimawandel langfristig zu stoppen. Zum anderen sind solche Einschneidungen in unsere Lebensweise keine langfriste Lösung.

Doch in einem unterschied sich unsere Reaktion auf die Pandemie von der auf den Klimawandel: Die Maßnahmen um die Pandemie in Kontrolle zu bekommen, sollten nur kurzfristig sein, danach könnten wir wieder zum „normalen“ Leben zurück kehren. Das war zumindest noch die Idee im Frühjahr. Für den Klimawandel allerdings wussten wir, dass sich unsere Gesellschaften langfristig verändern müssen.

Build Back Better: Nachhaltigkeit nach der Krise

Die Corona-Pandemie hat uns alle auf irgendeine Art und Weise getroffen – manche von uns mehr, andere von uns weniger. Leicht war es für viele von uns nicht, egal wie schwer es uns getroffen hat. Veränderungen im Leben sind nicht immer leicht, insbesondere wenn sie so gravierend sind wie die, die mit dem Lockdown verbunden waren, und wir uns nicht selbst dafür entschieden haben. Doch neben der Angst und Unsicherheit über Zukunft, haben wir nicht alle irgendwie die Hoffnung gehabt, dass es bald vorbei ist?

Anstatt jedoch nach der Pandemie wieder zu unserem alten, „normalen“ Leben zurück zu kehren, kamen bald die Rufe, dass dies unsere Chance wäre die Weichen für eine nachhaltige Zukunft zu stellen.

Als sich über den Sommer die Einschränkungen langsam lockerenden, haben viele von uns hoffnungsvoll in die Zukunft geblickt. Doch es gab keinen Zweifel, dass unser Leben sich verändert hatte und das wir mit diesen Veränderungen noch einige Zeit leben müssten.

Unser Leben im Wandel

Es dauerte nicht lange und die Corona-Fallzahlen gingen im Herbst wieder nach oben. Nun, Mitte November, befinden wir uns im zweiten Lockdown – im Lockdown Light. Keiner weiß so richtig was die Zukunft bringt, aber es scheint, dass wir ungedultig auf das Ende – das Ende der Pandemie.
Doch ich glaube nicht, dass die Pandemie so schnell zu Ende sein wird. Es handelt sich schließlich um eine Pandemie, um einen neuartigen Virus, für den es kein Medikament und auch keinen Impfstoff gibt. Der Virus hat unser Leben verändert und das nicht nur für ein paar Wochen oder Monate, sondern womöglich Jahre.

Veränderungen sind Chancen

Die Veränderungen, die die Pandemie mit sich gebracht hat, scheinen eine Möglichkeit zu sein nicht nur den Virus einzudämmen, sondern unsere Gesellschaft nachhaltiger zu gestalten. Zu beidem können wir durch unsere Lebensweise beitragen.

Wie die Corona-Pandemie wird auch der Klimawandel jeden von uns in irgendeiner Art und Weise beeinflussen; die einen mehr, die anderen weniger. Um beide Krisen zu bewältigen brauchen wir daher vor allem Solidarität, aufgebaut auf weitreichenden Veränderungen des Wirtschaftssystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright 2020 by Sina Longman – Eco Zeena. Wordpress website hosted with BIOHOST.